Alternative Energie

Photovoltaik

Ihr Spezialist für Photovoltaik & Solaranlagen

Wir kümmern uns um ein Erstgesrpäch, die Planung, behördliche Genehmigungen, Förderanträge, fachgerechte Montage, einen KELAG-Anschluss, Abnahmeprotokoll usw.

Wasserkraftwerke

Strom aus Wasser

Wir haben schon einige kleine Wasserkraftwerke im Raum Oberkärnten umgesetzt. Dazu gehören die Werke Brandstätter und Brunner in Spittal.

Biomasse

Fernheizanlagen als Alternative

Der Einsatz von Biomasse, um Strom oder Wärme zu erzeugen gewinnt zunehmend an Bedeutung, sei es, pflanzlich, aus Holzstoffen oder Biogas.

Photovoltaik

  • Wir sind die Nr.1
  • Wussten Sie, dass...
  • Die Checkliste
  • Ihre Vorteile
Wir sind die Nr. 1!

Unsere fachlich ausgebildeten Solartechniker begleiten Sie ab dem Zeitpunkt der Planung, über die Fördereinreichung und die Montage bis hin zur Ausstellung des gesetzlich vorgeschriebenen Abnahmeattests.

Gemeinsam mit unseren Solarteuren können wir Sie bei der Erarbeitung einer für Sie passenden Lösung unterstützen.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Der erzeugte Solarstrom wird zur sofortigen Verwendung bereitgestellt. Der verbleibende Strom wird in einer Batterie gespeichert und bei Bedarf abgerufen oder in das öffentliche Netz eingespeist.

Ist mein Haus für eine Solaranlage geeignet?

Jede Dachfläche, die nicht zu stark von Süden abweicht und ganzjährig unbeschattet ist, eignet sich optimal für Photovoltaikanlagen. Auch bei Dachflächen nach Osten oder Westen ist die Solarstromerzeugung möglich.

Die Montagearten sind vielfältig:

Dachlösung, Glasfassade (ideal für Wintergärten), freistehende Anlagen

  • … die durchschnittliche Sonnenscheindauer in Österreich 1.600 h pro Jahr beträgt?
  • … Photovoltaik-Anlagen relativ wartungsfrei sind und die Lebensdauer über 25 Jahre beträgt
  • … die Stromkosten durch eine Photovoltaik-Anlage selbst bei ansteigenden Energiekosten konstant bleiben?
  • … der Anteil von Sonnenstrom am Gesamtstromverbrauch im Jahr 2010 0,3 % beträgt hatte und im Jahr 2019 6,1 Prozent?
  • … es für die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen bundesweite Förderungsmaßnahmen gibt?
  • Faktencheck, Wahl der geeigneten Anlagendimension, Anzahl der PV-Module, Leitungsführung, etc.)
  • Beratungsgespräche vor Ort
  • Angebotslegung
  • Bauanzeige und Einreichplanung
  • Bedingungen einer Förderung beachten
  • Zeitplanung abstimmen
  • Behördenwege
  • Anlagenerrichtung & Erstellung eines Prüfprotokolls
  • Netzanbindung
  • Strom sparen!

Häuslbauer werden ständig mit den Themen „erneuerbare Energie“ und „Stromspeicheranlagen“ konfrontiert. Photovoltaik- und Solaranlagen spielen in diesem Zusammenhang eine große Rolle.

Photovoltaik-Anlagen dienen dazu, Sonnenenergie zu speichern und können Strom für den Eigenverbrauch als auch zur Einspeisevergütung erzeugen. Welches Modell für Sie am sinnvollsten ist, hängt von Ihrem persönlichen Strombedarf ab. In einem gemeinsamen Beratungsgespräch erarbeiten wir mit Ihnen ein an Ihre Bedürfnisse angepasstes Photovoltaik-Konzept.

Als Erzeuger und Verbraucher von Strom entscheiden Sie unabhängig, wann und wie Sie die gewonnene Energie einsetzen und damit Geld sparen.

Als Elektrofirma, die im Sonnenland Kärntens beheimatet ist, haben wir bereits vor Jahren das Potenzial erneuerbarer Energien erkannt. Um dieses Potenzial nutzen zu können, braucht es jedoch auch die geeigneten Werkzeuge und jene, die diese bedienen können. Aus diesem Grund freut es uns besonders, dass wir Oberkärntens 1. Solarteur hervorgebracht haben.

Unsere fachkundig ausgebildeten Elektro- und Solartechniker gewährleisten eine professionelle und effiziente Umsetzung Ihrer individuellen Kundenwünsche.

Wir kümmern uns um…
ein Erstgespräch, die Planung, behördliche Genehmigungen, Förderanträge, fachgerechte Montage, einen KELAG-Anschluss, Abnahmeprotokoll

Unser elektronischer Tagesablauf beginnt beim Einschalten der Kaffeemaschine, geht weiter beim Hochfahren eines Computers, bei der Benutzung von Küchengeräten, bei der Inbetriebnahme eines Fernsehgerätes und endet beim Betätigen des Lichtschalters. Wir benötigen Strom nahezu rund um die Uhr, um unseren Alltag zu bewältigen und um unser Wohlbefinden zu stabilisieren.

Sogenannte Photovoltaik-Anlagen dienen dazu, die Sonnenenergie zu speichern. Diese können Sie sich direkt auf Ihr Dach installieren lassen und so die Vorteile von unabhängiger und sauberer Energie nutzen.

Die durchschnittliche Sonnenscheindauer in Österreich beträgt 1.600 Stunden pro Jahr. Die in dieser Zeit entstehende Energie wird direkt in Ihre Photovoltaik-Anlagen eingespeist und kann von Ihnen genutzt werden. Dadurch sind Sie gleichermaßen Erzeuger und Verbraucher von Strom und können autark entscheiden, wie und wann Sie die gewonnene Energie einsetzen wollen.

Überzeugen Sie sich persönlich von diesem einzigartigen Angebot.
Sie erreichen uns unter: +43 664 24 37 328 

Wasserkraftwerke

Strom aus Wasser

  • Eine Wasserkraftanlage ist ein Kraftwerk, das die kinetische Energie des Wassers in mechanische Energie bzw. elektrische Energie umwandelt. Damit wird die Wasserkraft für den Menschen nutzbar gemacht.
  • Durch eine Stauanlage wird Wasser im Stauraum auf möglichst hohem potentiellem Niveau zurückgehalten. Die Energie des abfließenden Wassers wird auf eine Wasserturbine oder ein Wasserrad übertragen, wodurch dieses in Drehbewegung versetzt wird. Diese wird direkt oder über ein Getriebe an die Welle des Generators weitergeleitet, der die mechanische Energie in elektrische Energie umwandelt.

 

Wir haben einige kleine Wasserkraftwerke im Raum Oberkärnten umgesetzt. Dazu gehören die Werke Brandstätter und Brunner in Spittal entlang der Lieser, das WKW Müller in Lind, sowie das Wasserkraftwerk der Firma Hasslacher in Spittal. Die ständige Wartung gehört zum Service.

 
 

Fixieren Sie noch heute einen Beratungstermin.

Biomasse

Fernheizanlagen als Alternative

Der Einsatz von Biomasse, um Strom oder Wärme zu erzeugen, gewinnt zunehmend an Bedeutung, sei es, dass pflanzliche Erzeugnisse oder Holz/Holzreststoffe verbrannt werden, oder dass Biogas aus organischem Material erzeugt und damit Stromgeneratoren betrieben werden.

Eine Biomasseanlage ist ein Modell dafür, wie mit Rohstoffen aus der Region umweltfreundlich Strom und Wärme erzeugt werden können. Mit Hilfe von dezentralen Anlagen ist es möglich die Energiepotenziale von Biomasse zu erschließen und die Abhängigkeit von fossilen Energiequellen zu verringern. So werden jährlich Tonnen CO2 eingespart.

In Zusammenarbeit mit der Firma Hasslacher in Sachsenburg wurde eine Hackschnitzelanlage geplant und durchgeführt.

Fixieren Sie noch heute einen Beratungstermin.